Biografie

Archiv

Referenzen

Aufnahmen

Presse

 

 

Tabellarischer Lebenslauf.doc

KATIA GUEDES 
Sopran

Tabellarischer Lebenslauf

Geburtsort: Santo André, São Paulo, Brasilien

Staatsangehörigkeit: Brasilianerin


MUSIKALISCHE AUSBILDUNG

Universität des Staates São Paulo, Brasilien, Hauptfach: Oboe, Nebenfach: Gesang

1989–1993 Stipendium der „Konrad Adenauer Stiftung“ für ein Aufbaustudium Gesang in Deutschland

1990–1991 Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Deutschland Künstlerisches Aufbaustudium Gesang

1992–1993 Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin, Deutschland, Solistenausbildung, Gesang, Opernschule

1994–2009 Magisterstudium Musikwissenschaft an der Technischen Universität Berlin und Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin


GESANGSLEHRER

Leila Farah (Schülerin von Elvira de Hidalgo und Giuseppina Zinetti in Mailand, Italien) in São Paulo

Carmo Barbosa (Preisträger des Pavarotti Wettbewerbes 1982)

KS Prof. Sylvia Geszty in Stuttgart

Inge Uibel in Berlin


MEISTERKLASSEN

bei Ileana Cotrubas in Wien 1990

bei Elio Battaglia in Berlin 1992


SPRACHKENNTNISSE

Portugiesisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Englisch


PREISE und AUSZEICHNUNGEN

1986 „Bester Interpret der Werke von Carlos Gomes“, CAL, in Rio de Janeiro, Brasilien

3. Preis im Nationalen Wettbewerb „Funarte“, in Rio de Janeiro, Brasilien

1988 1. Preis im „Junge Solisten Wettbewerb“, in São Paulo, Brasilien

1990 2. Preis im „Erika-Köth-Wettbewerb“ in Neustadt an der Weinstrasse, Deutschland


TANZ UND BEWEGUNGAUSBILDUNG

Modern, Ballet, Laban-Technik, Haltung und Mimik, Fechten, Yoga, Asiatische Bewegungstechniken, Tanztheater, Afrobrasilianischer Tanz, Flamenco, Tango


MUSIKTHEATER

„Amazonas“ – Münchener Biennale 2010 - UA
Wissenschftlerin/Ameise „A Queda do Céu“ von Tato Taborda
1. Sopran in „Amazonas Konference“ von Ludger Brümmer - ZKM
Reiterhalle, München, Mai 2010
SESC Pompeia, São Paulo, Juli 2010

Sopran in „La Selva Interior“ von Marcelo Toledo- Neufassun 2010 UA
Neue Vokalsolisten Stuttgart, Kammerensemble Neue Musik Berlin
Ultraschall, Radila System, Berlin, 2010

Solistin in „Der Sonne entgegen“ – Musiktheater von Lucia Ronchetti
MaerzMusik, Radial System, Berlin, 2010

Morgana in „Alcina“ von Georg Friedrich Händel
Musikalische Leitung: Abel Rocha, Regie: Iacov Hillel
Centro Cultural Judaico, São Paulo, Brasilien, 2008

Sopran in „KLIMA gefilde.vermessen“ von Susanne Stelzenbach und Ralf Hoyer UA
Schloßtheater, Musikakademie Rheinsberg, 2008

Die Poesie in Gestalt eines Holzfällers in „architektur des regens“ von Klaus Lang UA
münchener biennale, 2008

Sopran in „Pieces de Chair“ von Sylvano Bussotti
Konzerthaus Berlin, 2008

Sopran in „KLIMA_vorher.sagen“ von Susanne Stelzenbach und Ralf Hoyer UA
Konzerthaus Berlin, 2008

Rosario in „Niebla“ von Elena Mendoza-Lopez und Matthias Rebstock UA
Festspielhaus Hellerau, Dresden, 2007
Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik
Konzerthaus Berlin 2009
Festival musicadhoy, Madrid, 2009

Solistin in „Der Sonne entgegen“ – Musiktheater von Lucia Ronchetti UA
MIR – Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen, 2007

Solistin in „SOLO“ – eine Konzertperformance
Werke von Jocy de Oliveira
Copa da Cultura, Ballhaus Naunynstrasse, Berlin, 2006

Solistin in “la philosophie dans le labyrinthe” von Aureliano Cattaneo UA
münchener biennale, 2006
out of control, Wien, 2007

Cupido in „Dafne 3 mal neu“ von Benjamin Schweitzer UA
musikalische Leitung: Titus Engel, Vocalconsort Berlin und knm
zeitfenster, Berlin, 2006

Sopran in „la fabbrica abbandonata“ von Georg Katzer UA
Klangwerkstatt, Berlin, 2005

Stimme in „Maulwerke 0,5“ von Dieter Schnebel
São Paulo, Santos und Campinas, Brasilien, 2005
Gent, Waregem, Berlin, 2005
Antwerpen, Stockholm, 2006

Solosopran in „La Passion selon Sade“ von Sylvano Bussotti
Konzerthaus Berlin, 2005

Tante Maysie in „Destino das Oito“, eine Telebossa von Chico Mello UA
MärzMusik, Hebbel Theater, Berlin, 2005

Sopran in „Sport“ aus „Sport et rebondissements“ von Georges Aperghis
Konzerthaus Berlin, 2004

Sopran in „zwei etagen, keine treppe“ von Klaus Lang UA
Hebbel Theater Berlin, 2004

Luisa in „Luisas Traum“ von Christof Herzog UA
Theatersaal der UdK, Berlin, 2004

Gabrielle in „Die Teufel von Loudun“ von Krzysztof Penderecki
Musikalische Leitung: V. Jurowski, Regie: Harry Kupfer
Semperoper, Dresden, 2002

Bastienne in „Bastien et Bastienne“ von Wolfgang A. Mozart und
Liesschen in der „Kaffeekantate“ von Johann Sebastian Bach
1. Musikfestspiel in Ilha Solteira, Brasil, 2001

Diva 1 in „As Malibrans“ von Jocy de Oliveira UA
Staatstheater Darmstadt, Deutschland, 2000
Teatro Carlos Gomes, Rio de Janeiro, 2000
Hebbel Theater, Berlin, 2001
Buenos Aires, Argentinien, 2002

Gepopo in „Le Gran Macabre“ von György Ligeti
SESC Ipiranga, São Paulo, Brasilien, 2000

Parthenia in „Alceste“ von Anton Schweitzer
Ekhof-Theater, Schloss Friedenstein, Gotha, Deutschland, 1999
Kempinski, Hotel Elephant, Weimar, Deutschland, 1999

Lisa in „Königs des Glücks“ nach „Il Re Pastore“ von Wolfgang A. Mozart
Gastspiel der Wiener Festwochen mit W. Staribacher
Deutsches Theater, München, Deutschland, 1999

Königin der Nacht in „Die Zauberflöte“ von Wolfgang A. Mozart
Teatro do SESI, Porto Alegre, Brasilien, 1998

Donna Anna in „Le Nozze di Cherubino“ von Giles Swayne DtEA
Carl-Maria-von-Weber-Theater Bernburg, Deutschland, 1997

Frasquita in „Carmen“ von Georges Bizet
Saalbau Neukölln, Berlin, Deutschland, 1997

1. Stimme in „Jakob Lenz“ von Wolfgang Rihm
Kleist Theater Frankfurt/Oder, Deutschland, 1996

Sopran Solo in „Ich schlafe was ich denke“, Musiktheater von Susanne Stelzenbach und Ralf Hoyer mit Texten von Fernando Pessoa, UA
Hebbel Theater Berlin, Deutschland, 1996
Culturgest, Lissabon, Portugal, 1996

Gilda in „Rigoletto“ von Giuseppe Verdi (konzertante Aufführung)
Opera Piccola, Kommunale Galerie, Berlin, Deutschland, 1995

Sopran Solo in „Verzeihung, der Kopf“ eine Kammerszene UA
von Susanne Stelzenbach und Ralf Hoyer
Musikbiennale Berlin, Podewil, Berlin, Deutschland, 1995

Eine Argentinierin in „Grand Hotel, eine Tango Revue“
Theater im Keller, Berlin, Deutschland, 1994
Theater Zerbrochenes Fenster, Berlin, Deutschland, 1995
sowie auf Tournee in Brandenburg, Beeskow und Chorin, 1995
Lückenwalde, Deutschland, 1996

Henriette in „Heinrichs Fieber, eine Kleist Vision“ von Gerald Humel UA
Kleist Theater in Frankfurt/Oder, Deutschland, 1994

Elena in „Florentinischer Strohhut“ von Nino Rota
Tetro Paulo Eiró, São Paulo, SP, Brasilien, 1993

Eine Sängerin in „Drawers“ von Tom Johnson (Solostück) und
Eine Sopranistin in „The Four Note Opera“ von Tom Johnson
Schauspielhaus Berlin , Deutschland, 1993
Podewil, Berlin, Deutschland, 1994

Ghita in „Una cosa rara“ von Martin y Soler
Staatsschauspiel Dresden und
Hebbel Theater Berlin, Deutschland, 1992

Mme Herz in „Der Schauspieldirektor“ von Wolfgang Mozart und
Tonina in „Prima la musica poi le parole“ von Antonio Salieri
Teatr Vanemuine, Tartu, Estland, 1992

Junges Weib in „Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke“ von Siegfried Matthus
Kammeroper Schloß Rheinsberg, Deutschland, 1991

Gilda in „Rigoletto“ von Giuseppe Verdi (konzertante Aufführung)
Teatro Municipal de São Paulo, SP, Brasilien, 1989

Königin der Nacht in „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Mozart (konzertante Aufführung)
Teatro da Biblioteca Mário de Andrade, São Paulo, SP, 1988

Sopran Solo in „Aprendendo a nadar“ von Erik Satie
Sala Aylton Escobar, São Paulo, SP, 1988

Contessa di Boissy in „Lo Schiavo“ von Carlos Gomes (konzertante Aufführung)
Teatro da Biblioteca Mario de Andrade, São Paulo, Brasilien, 1988

Mme. Herz in „Der Schauspieldirektor“ von Wolfgang Mozart
Teatro Ouro Verde, Londrina, PR, Brasilien, 1986

Ida in „Die Fledermaus“ von Johann Strauss (konzertante Aufführung)
Teatro da Cultura Inglesa, São Paulo, SP, Brasilien, 1985

Valencienne in „Die Lustige Witwe“ von Franz Lehar
Teatro Bandeirantes, São Paulo, SP, Brasilien, 1985

Königin der Nacht in „Die Zauberflöte“ von Wolfgang A. Mozart
Teatro Guaíra, Londrina, PR, Brasilien, 1985


KONZERT
XVIII Randfestspiele Zepernick
„Einladung zu einer Tasse Jasmintee“ – Rainer Rubbert UA
„KulinAria“ – Martin Daske
„“Margarita“ – Henry Mex UA
„Herzstück“ – Friedrich Goldmann
„Two Cummings-recitals“ – Lothar Voigtländer UA
„Media in Vita“ – Fassung 2010 – Georg Katzer UA

Klassische Brasilianische Lieder – von Romantik bis zur Gegenwart
mit Evelyn Ulex am Klavier
Brasilianische Botschaft in Berlin, 2010

„Organo con Stromenti“ – Konzertreihe Orgelmusik
„Aus Liebe will mein Heiland sterben“ – J.S. Bach
Geistliches Konzert nach Psalm 90 für hohe Stimme, Viola und Orgel von Christfried Schmidt – UA
Mit Tobias Breider (Viola) und Joachim Dalitz (Orgel)
Konzerthaus Berlin, 2010

„Lust.Melancholie/colours I“ – Ensemble Reflexion K
Werke von Niels Rønsholdt, Markus Bongartz, Gerald Eckert
Nikolai Kirche, Eckernförde, 2010

„Spuren“ – Ensemble Reflexion K
Werke von Stefano Gervasoni und Mathias Spahlinger
Chiffren – Kieler Tage für Neue Musik
Halle 400, Kiel, 2010

„Wendepunkte- Musik&Utopie“ – Berliner Gesellschaft für Neue Musik
temA von Helmut Lachenmann
mit Klaus Schöpp (Flöte) und Lea Rachel Bader (Cello)
St. Elisabeth Kirche, Berlin, 2010

„Kunst Revolte“ mit dem ensemble Mosaik
Werke von M. Spahlinger, Luca Lombardi
Akademie der Künste, Berlin, 2010

Konzertreihe neue Musik Eckernförde
Werke von Matthias Spahlinger und György Kurtág
Eckernförde, Deutschlan, 2009

new music from Brazil – nieuw ensemble amsterdam
UA „Choro de Estamira“ von Paulo Rios Filho
Gaudeamus Festival, Amsterdam 2009

voice summit – 3 Soprane im Konzert
mit Monika Teepe und Kornelia Bruggmann
Werke von Luigi Nono, Ellen Hünigen, Susanne Stelzenbach
Berlin, Herrenhaus Heinrichsruh, Altes Rathaus Potsdam, BKA Berlin 2009

UA „Buch der Stimmen“ von Adrian Pavlov
Randspiele, Zepernick, Berlin 2009

„Vom Cortez Leute“ von Ellen Hünigen
Für Sopran und Tonband
Forum Neue Musik, Deutschlandfunk Kammermusiksaal, Köln 2009

Kammermusikkonzert
mit dem Ensemble United Berlin
Werke von Jacob Ullmann, Sebastian Stier, Michael Beil und P. Child
Konzerthaus Berlin, 2009

Hommage an Hans-Joachim Koellreuter
Kammermusikkonzert
Brasilianische Botschaft, Berlin 2008

„Schütz in Clausur: Vom lebenslangen Lernen und Lehren des Heinrich Schütz“
Mit der Lautten Compagney
Festsaal des Fürstenhauses, Weißenfels 2008

UA „Lezione per voce sola“ von Lucia Ronchetti
Konzert für Helga de la Motte-Haber zum 70. Geburtstag
Musikinstrumenten Museum Berlin, 2008

Konzertreihe Neue Musik Eckernförde
Werke von John Cage, Gerald Eckert und Elmir Mirzoev
Nikolai Kirche Eckernförde, 2008

„Klang der Welt“, „Trajetória“ von Ronaldo Miranda
Kammermusikreihe der Deutsche Oper Berlin, 2008

Trioabend, Deutsche Komponisten
Werke von Arnold Schönberg, Anton Webern, Wolfgang Rihm, Ellen Hünigen, Max Keller UA
Für Sopran, Klarinette und Klavier
Caixa Cultural São Paulo, Brasilien, 2008
Centro cultural Banco do Brasil, Rio de Janeiro, Brasil, 2008
Projekt “Caixa de Música” von Dante Pignatari

Trioabend, Berliner Komponisten
UA von Lothar Voigtländer, Gabriel Iranyi, D. Kriegeberg, G. Müller-Goldboom
Für Sopran, Flöte und Harfe
BKA Berlin, 2007

„vis-à-vis“ von Susanne Stelzenbach
soli a la carte, kultour, Galerie M, Berlin Marzahn, 2007

DE „y entonces comprendió“ von Luigi Nono
MaerzMusik, Konzerthaus Berlin, 2007

„…den Mund voller Träume“ von Lothar Voigtländer
Lieder für Harfe und Gesang
Intersonanzen, Potsdam, 2007

Trioabend, Berliner Komponisten
UA von Lothar Voigtländer, W.Th. Heyn, Gabriel Iranyi
Für Sopran, Flöte und Harfe
Konzerthaus Berlin, 2006

Liebeslieder, Brechtkonzert
Werke von Helmut Zapf, Sebastian Stier, A. Rubin, Ellen Hüningen, J. Eaton
XIV Zepernicker Randspiele, 2006

SYNOPSE 2006 - GEDOK
Werke von Susanne Stelzenbach, Jocy de Oliveira und Hellen Hüningen
Willy-Brand-Haus, Berlin, 2006
Pyramide, Hellersdorf, Berlin, 2006

UA „en dehors“ von Clemens Nachtmann
MaerzMusik, Berlin, 2006

Preisträgerkonzert Boris Blacher Preis
Werke von Clemens Nachtmann und Iannis Xenakis
Festival Ultraschall, Konzerthaus Berlin, 2005

Domenico Guaccero – suono-gesto-imagine
Omaggio a Domenico Guaccero
Goethe Institut, Rom, Italien 2004

Kammermusikreihe der Berliner Symphonie Orchester
Werke von Jürg Wyttenbach, Rossini, Durey u. a.
Kleiner Saal, Konzerthaus Berlin, 2004

Nachtstudio 2004, Neue Musik in der Alten Waage
UA „El relof caido en el mar“ von Ulrich Pollmann
Ensemble Harfe Plus, Braunschweig, 2004

XII Randspiele 2004 – Werke von Susanne Stelzenbach
Sankt-Annen-Kirche Zepernick, 2004

Sopransolo in UA „Verdichtung und mechanische Auflockerung“, Willem Schulz
Festlichentageneuermusik, Braunschweig, 2004
Wolfenbüttel, 2005

UA „Dante – Die Göttliche Komödie“ daraus: Auszüge aus der „Hölle“
von Joachin Giess
Haus am Waldsee, Berlin, 2003

Komponistenportrait: Claudio Santoro
Klavierwerke und Lieder
Alte Aula, Blankenfelde, Berlin, 2003

Unerhörte Musik: Werke für Sopran, Flöte und Harfe
von Susanne Stelzenbach, Jürg Wyttenbach und Ivana Loudová
BKA, Berlin, 2003

"Das Kafka-Projekt", von Joachim Gies UA
Schwartzsche Villa, Berlin, 2002
Haus am Waldsee, Berlin, 2002

„Exultate Jubilate“ von Wolfgang Mozart
„Ach ich liebte“, Konstanzes Arie aus „Entführung aus dem Serail“, von W. Mozart
Orchester der Radio Cultura, musikalische Leitung: L.G. Petri
SESC Belenzinho, São Paulo, Brasil, 2002

„A Canção Brasileira“ mit Dante Pignatari
Centro Universitário da USP, São Paulo, Brasil, 2002
Sala Eva Herz, Livraria Cultura, São Paulo, Brasil, 2002

Schauplatz N – ensemble pianoplus
Unerhörte Musik
BKA Berlin, 2002

Bachianas Brasileiras Nr. 5
Brasilianischer Liederabend
World Music Festival, Busan, Korea, 2002

Brasilianischer Liederabend
Gotischersaal, Zitadelle Spandau, Berlin, 2002
Alte Aula, Blankenfelde, Berlin, 2002
Bürgerhaus Grünau, Berlin, 2002
Gisela Kurkhaus-Müller Galerie, Berlin, 2002

„For Franz Kline“ von Morton Feldman
Ultraschall Festpiel für Neue Musik, Sophiensäle, Berlin, 2002

UA „a taste of 2001“ von Susanne Stelzenbach und Ralf Hoyer
mit Kammerensemble Neue Musik Berlin
Kesselhaus, Kulturbrauerei, Berlin, 2001
Kulturgut Marzahn, Berlin, 2002

„The Brasilian classical Song“ mit Evelyn Ulex
Faust Harrison, New York, USA, 2001

UA „Vis a vis“ für Stimme und Band von Susanne Stelzenbach
Naturkundemuseum, Berlin, 2001

Solo in „Psalm 42“ von Felix Mendelssohn Bartholdy
und „Bachianas Brasileiras“ Nr. 5 von Heitor Villa-Lobos
Berliner Singakademie und Berliner Sinfoniker
musikalische Leitung: Achim Zimmermann und Paulo Buchala
Konzerthaus Berlin, 2000

UA „Fl(u)oreszenzen 1 und 2“ von Susanne Stelzenbach und Ralf Hoyer
Kunsthaus Flora und Gründerzeitmuseum Mahlsdorf, 1999

„Frauentanz“ op. 10 von Kurt Weill
Musikkultur der Weimarer Republik
Hochschule der Künste, Berlin, 1998

Kulturelle Landpartie im Wendland
Werke von I. Loudova und Albert Roussel
Satemin, Deutschland, 1998

UA Sopran in „open windows“ von Ralf Hoyer und Susanne Stelzenbach in der Konzertreihe comPositionen
Podewil, Berlin, Deutschland, 1997

Liederabend „A Canção Brasileira“ mit Dante Pignatari
Brasilianische Kunstlieder vom 18. bis 20. Jahrhundert
„Die Möwe“, Berlin, Deutschland, 1997
Augustinum, Berlin, Deutschland, 1997
Passionskirche, Berlin, Deutschland, 1997

Sopran in „Musik in Internet“
Werke von Rupert Huber und Sam Auinger
unter http://www.kgw.tu-berlin.de/~bt/
Berliner Theorie, BT10 28. August 1997

Sopran Solo in „Carmina Burana“ von Carl Orff
Ev. Dreifaltigkeitskirche Berlin-Lankwitz, Deutschland, 1995

UA Sopran Solo in „Berlin/London, Abschied/Arrival“
zeitgenössische Musik BICE
Künstlerwerkstatt Bahnhof Westend, Berlin, Deutschland, 1994

Liederabend mit Klavierbegleitung von Dante Pignatari
brasilianisches und deutsches Lied
Jeunesses Musicales, Sevilla, Spanien, 1994

Sopran Solo in „Carmina Burana“ von Carl Orff
Nikolaikirche, Berlin, Deutschland, 1993

Sopran Solo in „Bachianas Brasileiras Nr. 5“ von Heitor Villa-Lobos
Hochschule der Künste Berlin, Deutschland, 1993

Violettas Arie aus „La Traviata“ von Giuseppe Verdi
Konzert zur Eröffnung des Cine-Teatro “Carlos Gomes”
Städtisches Symphonieorchester Santo André, SP, Brasilien, 1992

Nanetta in „Falstaff“ von Giuseppe Verdi , 1. Akt
Opernabend von dem Symphonieorchester der Hochschule der Künste Berlin, Deutschland, 1992

UA Sopran Solo, Konzertabend mit Werke von Ulrich Süße
Wilhelma-Theater, Stuttgart, Deutschland, 1991

Sopran Solo in Paderborner Orgelsommer mit Werke von
Wolfgang A. Mozart und N. Hummel
Abdinghofkirche Paderborn, Deutschland 1991

Sopran Solo in „Beschwingt in den Frühling“
Staatsphilarmonie Reutlingen, Franz-Liszt-Halle
Reutlingen, Deutschland, 1991

Sopran Solo in den Silvesterkonzerten von der
Staatsphilarmonie Rheinland-Pfalz
Neustadt an der Weinstraße, Bad Kreuznach und Speyer
Deutschland, 1990/91

Sopran Solo, Kantate Nr. 51, Johann Sebastian Bach, Weinachtskonzert
Stuttgart, Deutschland, 1990

Sopran Solo, Chorfestspiele Sankt Petersburg und Navgorod, Russland, 1990

Sopran Solo in „Requiem Eterno“, Werke von Henry Purcell
Teatro do Museu da Imagem e do Som, São Paulo, SP,
Brasilien, 1989

Sopran Solo in „Ein Sommernachtstraum“ von Felix Mendelssohn Bartholdy
Städtisches Symphonieorchester Santo André, SP, Brasilien, 1988

Recital brasilianischer Lieder mit Klavierbegleitung von Paulo Buennus,
Teatro Museu da Literatura, São Paulo, SP, Brasilien 1987

Opernabend mit Klavierbegleitung von Larry Fountain
Teatro Municipal de Santo André, SP, Brasilien, 1987

Leonora in „A Noite no Castelo“ von Carlos Gomes,
Adin in „Condor“ von Carlos Gomes,
Cecy in „Il Guarany“ von Carlos Gomes,
Konzertanter Querschnitt der Opernwerke von Carlos Gomes Teatro Ouro Verde, Londrina, PR, Brasilien, 1986

Le Feu in „L’enfant et les sortilèges“ von Maurice Ravel
Konzert französischer Musik
Teatro Zaqueu de Melo, Londrina, PR, Brasilien, 1986


AUFNAHMEN

„Aus jüdische Volkspoesie“ op. 79 von Dmitri Schostakowitsch
Museum Synagoge Gröbzig, 2002

Reihe „Musik in Deutschland 1950–2000“
Werke von Susanne Stelzenbach und Ralf Hoyer
Deutscher Musikrat, Berlin 2001

„As Malibrans“ von Jocy de Oliveira
00Discs, Rio de Janeiro, 2000

„Alceste“ von Anton Schweitzer
Liveaufnahme in Gotha, 1999, für den Deutschlandfunk

„Avichants“ von Leo Kupper, Belgien 1999
(erscheint in Kürze)

„Poesia Paulista: 12 canções“ Solo CD (Gedichte aus São Paulo, 12 Lieder),
São Paulo, 1998 - unveröffentlicht

Monserrat Caballé: „Unsere Weihnachtslieder“ CD
Sender Freies Berlin & BMG Classics, 1996 (Chor)


SCHAUSPIEL

Gnom in “El amor de Don Perlimplim con Belisa en su jardin”
Federico Garcia Lorca, 1977, São Paulo, Brasilien

Puppe in “Pop, a garota legal” , Ronaldo Siambrone, 1978, São Paulo, Brasilien

Rea in “Romulus der Große”, Friedrich Dürrenmatt, 1984, São Paulo, Brasilien

verschiedene Rollen in “Pax et Mulier” nach Aristophanes,1984, São Paulo, Brasilien

verschiedene Rollen in “Amapola”, Rockoper von Reinaldo Amaral, 1986, São Paulo, Brasilien


FILM
„Sexta-feira-13“ von Luciana Dolabella, Berlin, 2004

„Angel Delight“ von Andrew Hood, Berlin, 1994


LEHRTÄTIGKEIT

Juli 2001 Gesangsdozentin beim 1. Musikfestspiele in Ilha Solteira, Brasil

Seit 1993 Privatunterricht für Gesang

1986–1989 Lehraufträge für Oboe und Gesang an der Fundação das Artes de São Caetano do Sul in Brasilien,
sowie Konzeption der Gesangsausbildung fim Auftrag des Senats für Bildung

1986 Lehraufträge für Oboe und Gesang am Konservatorium der Stadt Guarulhos, Brasilien

1980–1984 Lehrauftrag für Oboe am Konservatorium der Stadt Jundiaí, Brasilien

1978 Stimmführung für Chorsopranistinnen beim Musikfestspiel Prados, Brasilien


ORCHESTER

1. Oboistin im Orchester der Stiftung für die Künste, São Caetano do Sul, SP, Brasilien, 1977

1. Oboistin im Orchester der Musikabteilung der Universität des Staates São Paulo, São Paulo, Brasilien, 1978

1. Oboistin im Jugend-Orchester des Staates São Paulo, São Paulo, Brasilien, 1979/80

1. Oboistin im Jugend-Orchester der Stadt São Paulo, São Paulo, Brasilien, 1981/84

1. Oboistin im Symphonieorchester der Stadt Santo André Santo André, SP, Brasilien

unter der Leitung von: John Neshling, Eleazar de Carvalho, OlivierToni, Lutero Rodrigues, Jamil Maluf, Flavio Florence
Manoel Ivo Cruz und Donald Johannos
 

 

Katia Guedes